Homelab, Linux & ABAP (~˘▾˘)~
 

Stromzähler auslesen: LOGAREX LK13BE803049

Wurde der Stromzähler in den letzten Jahren getauscht, solltet ihr eine moderne Messeinrichtung haben, welche eine Infrarot (IR) Schnittstelle für das Auslesen von Daten anbietet. Dazu gibt es bereits eine große Anzahl an Anleitungen, z. B. hier und hier. Daher nur kurz zusammengefasst, welche Schritte notwendig waren für meinen LOGAREX LK13BE803049 (Baujahr 2018).

Stromzähler vorbereiten

Um Zugriff auf alle Daten, die der Stromzähler so sammelt zu bekommen, benötigt man eine PIN. Diese PIN kann man über das Online-Portal des Messstellenbetreibers herausfinden, alternativ geht das auch via Hotline oder Mail. Hat man seine PIN, am besten in der Anleitung nachschlagen, wie die PIN eingeben (Seite 6) und wie der “vollständiger Datensatz” (Seite 8) aktiviert wird. Ansonsten bekommt man nur einen Bruchteil der vorhanden Daten zurück.

IR Lese-Schreibkopf

Kann man selber basteln für wenige Euro oder alternativ fertig kaufen. Ich habe diesen gekauft, da hier ein ESP32 dabei ist und dieser sogar bereits mit Tasmota geflasht wurde. Um Abstürze im Betrieb zu verhindern, darauf achten, dass das Netzteil der Micro-USB Stromversorgung genug Leistung hat. Ist die Stromversorgung sichergestellt, mittels Smartphone mit dem vom ESP32 geöffneten Access Point verbinden und die WLAN Daten des Heimnetzes im Tasmota Webinterface eingeben (sollte sich automatisch öffnen nach der AP Verbindung). Nun kann das ganze Teil mithilfe des Magneten am Stromzähler über der IR Schnittstelle (Optische Datenschnitts telle D0) angebracht werden. Im Idealfall hat man dafür noch eine freie Steckdose in der Nähe des Stromzählers.

Script anlegen in Tasmota

Erneut das Tasmota Webinterface aufrufen, am besten diesmal vom Desktop PC, und über den Button Consoles zu Edit Script navigieren. Dort müssen nun einige Zeilen eingetragen werden, die sich je nach Stromzähler unterscheiden können. Eine Übersicht der möglichen Werte des LOGAREX Zählers findet ihr in der Anleitung auf Seite 10. Bei mir sah das Ergebnis dann so aus:

>D
>B
=>sensor53 r
>M 1
+1,3,o,0,9600,LOGAREX
1,1-0:1.8.0*255(@1,BEZUG,KWh,total_in,4
1,1-0:2.8.0*255(@1,EINSPEISUNG,KWh,total_out,4
1,1-0:16.7.0*255(@1,Verbrauch aktuell,W,current,16
1,1-0:1.8.0*96(@1,letzter Tag,KWh,total_day,1
1,1-0:1.8.0*97(@1,letzte Woche,KWh,total_week,1
1,1-0:1.8.0*98(@1,letzter Monat,KWh,total_month,1
1,1-0:1.8.0*99(@1,letztes Jahr,KWh,total_year,1
#

Home Assistant

Via MQTT und Tasmota Integration können die Werte direkt an Home Asisstant übertragen werden und z.B. im Energy Dashboard verwendet werden.

Da die Werte jedoch ohne Einheit übertragen werden, muss diese noch händisch in der configuration.yaml gepflegt werden.

 # Tasmota Stromzähler
homeassistant:
  customize:
    sensor.tasmota_logarex_total_in:
      device_class: energy 
      unit_of_measurement: "kWh"
      state_class: total_increasing
    sensor.tasmota_logarex_total_out:
      device_class: energy 
      unit_of_measurement: "kWh"
      state_class: total_increasing
    sensor.tasmota_logarex_current: 
      device_class: power 
      unit_of_measurement: "W"
    sensor.tasmota_logarex_total_day:
      device_class: energy 
      unit_of_measurement: "kWh"
      state_class: total_increasing
    sensor.tasmota_logarex_total_week:
      device_class: energy 
      unit_of_measurement: "kWh"
      state_class: total_increasing  
    sensor.tasmota_logarex_total_month:
      device_class: energy 
      unit_of_measurement: "kWh"
      state_class: total_increasing  
    sensor.tasmota_logarex_total_year:
      device_class: energy 
      unit_of_measurement: "kWh"
      state_class: total_increasing  

So sieht die Anzeige der Sensoren direkt etwas brauchbarer aus. 🙂